Semperopernball 2016

Liebe(r) Leser(in),

am 29. Januar 2016 pünktlich um 19:00 Uhr werden sich die Tore der berühmten Semperoper erneut feierlich öffnen. Dieser Ball ist in Deutschland einmalig. 2.500 Gäste in der Oper, 15.000 draußen auf dem Theaterplatz und ein Millionenpublikum vor den Bildschirmen – die Zahlen sind so beeindruckend wie der SemperOpernball selbst.

Der SemperOpernball hat sich nicht nur zum größten gesellschaftlichen Kulturereignis in Deutschland, sondern auch zu einem der bedeutendsten europäischen Opernbälle entwickelt.
Die prachtvolle Oper, hochkarätige Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, sowie Prominente aus Kultur und Unterhaltung, ein mitreißendes Programm, der spektakuläre Walzer der Debütanten, Tanz, Musik und ausgelassene Stimmung – dies alles macht den grandiosen Ball aus!

Am SemperOpernball nahmen in der Vergangenheit unter anderen  ihre Königliche Hoheit Silvia von Schweden, der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Fotomodell und Schauspielerin Naomi Campbell und Nadja Auermann, der Schauspieler Sir Roger Moore, Til Schweiger, Heiner Lauterbach, Wolfgang Stumph und Uwe Ochsenknecht, die Sänger Udo Jürgens, Roland Kaiser und Bob Geldof, die Schauspielerinnen Catherine Deneuve, Ornella Muti, Sängerin Helene Fischer, Trompetenvirtuose Prof. Ludwig Güttler, Fußballkaiser Franz Beckenbauer, Ex-Nationalspieler Jens Lehmann, Olympiasieger Robert Harting Unternehmer S.E. Khaldoon Khalifa Al Mubarak, Boxlegende Henry Maske, Dr. Hans-Dietrich Genscher, der russische Ministerpräsident Vladimir Putin, der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog, Schauspieler und Lyriker Armin Mueller-Stahl, Regisseur Dr. Dieter Wedel, Dirigent Prof. Dr. h. c. Kurt Masur, Bertelsmann-Aufsichtsratsvorsitzende Liz Mohn mit Tochter Dr. Brigitte Mohn, Verlegerin Friede Springer, der Vater aller Chöre Gotthilf Fischer oder Weltstar LaToya Jackson, die Schauspieler Gérard Depardieu und Veronika Ferres und weitere bekannte Persönlichkeiten teil.

Sie haben Lust am Ball teilzunehmen? So kostet ein Sitzplatz am VIP Tisch im Ballsaal gerade einmal 2261 EURO. Aber ich kann Sie trösten. Die Plätze für dieses Jahr sind sicher ausverkauft. Wie man so schön sagt ist nach dem Ball auch wieder vor dem Ball, so könnten Sie sich ab Mitte Februar 2016 um Karten für den SemperOpernball 2017 bemühen.

Ich hatte versprochen Sie zu trösten! Für 0 Euro können Sie am Ball vor der Semperoper in Dresden teilnehmen. Das ist quasi die Variante für das Volk.

Hier noch etwas SemperOpernball vom letzten Jahr:

Viel Vergnügen!

Hier noch ein sehr interessanter Link zu einem Beitrag der UMSCHAU (MDR). Schon erstaunlich was so ein Ball kostet und wer ihn bezahlt!??

Zum Video hier klicken.

Marek Decker

Millionen Gäste für Dresden

Liebe(r) Leser(in),

bereits im ersten Halbjahr 2013 waren mehr als 1,7 Millionen Gäste in Dresden gezählt wurden, Tendenz steigend. Seit 20 Jahren forscht auch die Technische Universität Dresden im Bereich Tourismuswirtschaft. Besonders anziehend wirken Semperoper, der Neumarkt mit der Frauenkirche und die Weihnachtszeit allgemein.

Die beste Werbung für Elbflorenz ist dabei der Dresdner Striezelmarkt. Im vergangenen Jahr wurden Umfragen unter Besuchern des Marktes durchgeführt, dabei würden 77 % der Befragten Touristen Dresden zur Weihnachtszeit sehr gern wieder besuchen.

Im nächsten Jahr führt Dresden ja wie schon berichtet eine Kurtaxe ein – meiner persönlichen Meinung nach ist diese Entscheidung nicht so glücklich. Aber nach neuesten Umfragen der TU Dresden wären Touristen durchaus bereit diese Abgabe zu entrichten, sie sollte jedoch zweckgebunden für den Tourismus eingesetzt werden. Durchschnittlich würden die Befragten sogar 1,93 Euro pro erwachsener Person und Übernachtung zahlen, die Stadt Dresden begnügt sich mit 1,30 Euro! Ist ja fast ein Schnäppchen  :-).

So könnte dieses Geld für noch bessere Orientierung unserer Touristen in der Stadt eingesetzt werden. Wegweisende Maßnahmen, unter anderem eine noch bessere Ausschilderung der diversen kulturellen und historischen Stätten könnte von Vorteil sein.

Auch 45 000 Studenten der Stadt haben Potential dem Tourismus gefällig zu sein, Verwandte und Freunde kommen ebenfalls gern einmal nach Dresden.

In den nächsten Jahren könnten die bereits vorhandenen zahlreichen guten Medizinischen Kliniken weitere Besucher in die Stadt ziehen um sich unter anderem medizinisch behandeln zu lassen. Erste Tendenzen gibt es dazu bereits.

Dresden hat bekanntlich den Titel des Welterbe der Menschheit durch den Bau der Waldschlößchenbrücke verloren, die Statistik belegt trotzdem steigende Touristenzahlen – 3,6 Prozent mehr im ersten Halbjahr 2013 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Negative Schlagzeilen sind scheinbar auch werbewirksam.

Na dann bis bald in Dresden?!

Marek Decker

Semperopernball 2012

Liebe(r) Leser(in),

Unter dem Motto „Dresden darf das!“ findet am 20. Januar 2012 der 7. Dresdner SemperOpernball statt. Auf dem Theaterplatz gibt es für alle Dresdner und Gäste, welche nicht in der Oper dabei sind, den beliebten SemperOpenAirball. Innen- und Außenprogramm liegen eng beieinander, wenn 2.200 Gästen in der Oper und sicher rund 10.000 Menschen auf dem Theaterplatz feiern.

Der Dresdner Semperopernball ist der bedeutendste deutsche Ball. Internationale Opernstars wie der deutsche Tenor Jonas Kaufmann, der uruguayische Bassbariton Erwin Schrott, der lettischen Mezzosopranistin Elīna Garanča und viele andere begeistern einmal mehr ein breitgefächertes Publikum.

Ein besonderer Höhepunkt als Mitternachts Showact wird der Auftritt der Sängerin Helene Fischer sein. Erstmals überträgt das MDR Fernsehen live.

Der SemperOpenairball auf dem Theaterplatz vor der Semperoper findet am 20. Januar 2012 statt und beginnt 18.30 Uhr.



www.ehotel.com


210.000 günstige Hotels weltweit – jetzt bei ehotel.de buchen!

Natürlich können Sie ebenfalls gern unseren Shuttle Service Dresden nutzen.

Viel Vergnügen!

Marek Decker