Dresden – Stadt genialer…

Dresden – Stadt genialer Erfindungen

Liebe(r) Leser(in),

hätten Sie gedacht, dass in Dresden zahlreiche geniale Erfindungen gemacht wurden?
Einige möchte ich ihnen kurz vorstellen, wobei ich alphabetisch und nicht der Wertigkeit nach geordnet habe:

  • Frau Christine Hardt aus Dresden meldete am 05. September 1899 ein Frauenleibchen als Brustträger beim Kaiserlichen Patentamt an. Der BH war erfunden.
  • Der Dresdner Robert Sputh erfand 1892 den Bierdeckel aus Pappe.
  • Die Filtertüte erfand die Dresdner Hausfrau Melitta Bentz. Diese wurde 1908 patentiert. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Hugo Bentz gründete sie zur Produktion ihrer Erfindung die Firma Melitta Bentz.
  • Die erste deutsche Lokomotive, die Saxonia wurde von Johann Andreas Schubert konstruiert und in der Schiffswerft Dresden-Übigau gebaut. Die Erste Fernbahn Deutschlands eröffnete Johann Andreas Schubert am 08. April 1839 im Führerstand der Saxonia, Strecke Leipzig – Dresden.
  • Künstliches Mineralwasser erfand Dr. med. Friedrich Adolph Struve. 1821 entstand in Dresden die erste Trinkkuranstalt.
  • Karl August Lingner entwickelte in Dresden das ODOL Mundwasser. Dieses ging 1892 in Produktion. Weiterhin war Karl August Lingner Initiator der Welthygieneausstellung 1911, ebenso verdanken wir ihm das Deutsche Hygienemuseum in Dresden.
  • Das erste europäische Hartporzellan, heute als Meißner Porzellan bekannt, wurde ebenfalls in Dresden erfunden. 1708 erfanden Johann Friedrich Böttger gemeinsam mit Ehrenfried Walther von Tschirnhaus eben dieses Porzellan. Ab 1710 ließ August der Starke auf der Albrechtsburg in Meißen die erste Porzellanmanufaktur errichten.
  • 1929 brachte das Stammhaus Teekanne R. Seelig & Hille in Dresden den Teebeutel auf den Markt.

Dies ist eine Auswahl an Dresdner Erfindungen, über Gastbeiträge zu diesem Thema würde ich mich freuen.

Ja, ja – die Dresdner und Sachsen waren und sind ein erfinderisches Völkchen. Im folgenden Link finden Sie ein Ergebnis der Forschung aus Dresden welches unsere Gesellschaft und unser Leben in den nächsten Jahren entscheidend weiter entwickeln und verändern wird:

http://dresden-reise.info/dresden/turbo-chip-aus-dresden.html

Na dann wünsche ich uns eine spannende Zukunft!

Marek Decker

 


Immer mehr Besucher…

Immer mehr Besucher erleben Dresden

Liebe(r) Leser(in),

das Statistische Landesamt legt die aktuellen Zahlen für das Jahr 2010 vor:

Dresden

1 677 295  Ankünfte, das sind  +9,8 %  gegenüber 2009!

3 531 664  Übernachtungen, das sind +6,6 % gegenüber 2009!

Durchschnittlicher Aufenthalt der Gäste = 2,1 Tage!

…. daran sollten wir weiter arbeiten, denn Dresden und Umgebung hat wesentlich mehr zu bieten!

Besonderes Interesse zeigen Amerikaner, Holländer und Polen.

Konfigurieren Sie doch einfach selbst ihren individuellen Dresden Aufenthalt und sparen dabei bis zu 20 %.

Dresdner Hotelgäste bekommen viel für ihr Geld

Dresdner Hotels ziehen ihre Gäste vorallem durch ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis an. Die ergab der Preis-Leistungs-Index bei Hotel.de (das können sie auch auf dieser Seite buchen). Bundesweit belegte Dresden dabei Platz 2 hinter Chemnitz.

Für diese Erhebung hat das Portal die Bewertung seiner Buchungskunden untersucht. Bewertet wurden Hotels von zwei bis fünf Sternen. Über dieses Online Buchungsportal können laut eigener Angaben mehr als 210 000 Hotels weltweit gebucht werden.

Dresden Reise Info

Liebe(r) Leser(in),

herzlich Willkommen auf DRESDEN-REISE.INFO.

Hier bekommen Sie Informationen über Dresden und die einzigartige Umgebung.

Lassen Sie sich durch verschiedene Artikel und unsere Bildergalerie zu einem Dresden Besuch inspirieren.

Auf diesen Seiten finden Sie verschiedene Pauschalangebote und diverse Bausteine für Ihren individuellen Dresden (und Umgebung) Aufenthalt.

Herzlichst,

Marek Decker