Dresdner Stollenfest

Liebe(r) Leser(in),

am Sonnabend  wird bereits zum 18. Male das Dresdner Stollenfest gefeiert. Allerdings ließ bereits der Sächsische Kurfürst August der Starke anläßlich des Zeithainer Lustlagers im Jahre 1730 den ersten Riesenstriezel backen. Dieser wog beachtliche 1,8 Tonnen!

Der Dresdner Riesenstollen Jahrgang 2011 wird 3,24 m lang, 1,77 m breit und 2,5 Tonnen schwer sein – vorausgesetzt es nascht keiner heimlich.  Auf der Zutatenliste stehen unter anderem 340 kg Butter, 681 kg Mehl, 204 kg Zucker, ca. 170 Mio. Sultaninen, sowie ein Fass Jamaika Rum.

30 Bäcker und Konditoren setzten 292 einzelne Stollenplatten aus 64 beteiligten Betrieben, wobei alle dem Schutzverband Dresdner Stollen angehören, zusammen.

Dieser Dresdner Riesenstollen wird am Sonnabend in einer Prozession durch die Altstadt gefahren, anschließend mit dem Riesenstollenmesser feierlich angeschnitten. In 500 Gramm Portionen kann man anschließend den Stollen erwerben, der Erlös kommt dem Bäcker- und Konditorennachwuchs zu Gute.

Einige aktuelle Impressionen aus der Weihnachtsstadt Dresden – dem Striezelmarkt, dem Markt an der Dresdner Frauenkirche, sowie dem Weihnachtsmarkt an der Hauptstrasse – habe ich für Sie ausgesucht.

Viel Spaß!

Marek Decker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)