Dresden richtig erleben

Liebe(r) Leser(in),

der Mitteldeutsche Rundfunk hat eine tatsächlich richtig gute Reportage über unser Elbflorenz und Teile der Umgebung gedreht. Axel Bulthaupt ist als Moderator in und um Dresden unterwegs. Es geht nicht nur vordergründig um die bekannten Sehenswürdigkeiten unserer Stadt. Dresden hat eben doch eine Menge mehr zu bieten als die bekannte barocke Altstadt. Axel Bulthaupt entdeckt die Elbmetropole neu und trifft Dresdner, die das Leben in der Stadt durch ihre Kreativität bereichern.
Schöne Luftaufnahmen der Altstadt, ein kurzer Besuch bei August dem Starken und schöne Impressionen der Dresdner Barockbauten – natürlich aus Sächsischem Sandstein.
Allen Dresden Fans, an Dresden Interessierten und natürlich den Dresdnern selbst, möchte ich diesen Film wärmstens empfehlen!

Leider ist der Film auf You Tube nicht immer verfügbar, deshalb hier der Link aus der MDR Mediathek:

Dresden – Sagenhaft

Wussten Sie das es in Dresden jede Menge Bienen gibt? Ja, natürlich jede Menge flotte Bienen, denn in Sachsen leben bekanntlich die schönsten Mädchen! Diese sind aber in dem Fall einmal nicht gemeint, es geht tatsächlich um Honigbienen. Wer sich für das spannende Thema der Stadt Bienen interessiert, hier auf meinem Blog gibt es bereits einen Artiel dazu: Dresden als Bienenstadt

Sehr intensiv wird das Dresdner Szeneviertel Äußere Neustadt unter verschiedenen Aspekten beleuchtet. Ob Bunte Republik Neustadt oder Schaubuden Sommer. Hier lebt die Stadt auf jeden Fall und es lohnt sich auf alle Fälle als Einheimischer oder Besucher sich diesem besonderen Flair hin zu geben.

Anschließend geht es in das nahe gelegene Elbsandsteingebirge – unsere Sächsische Schweiz. Wild romantisch und von Dresden aus in einer knappen Stunde zu erreichen. Super!

Axel Bulthaupt bewegt sich nun auf der Elbe mittels Floß und charmanter Flößerin wieder in Richtung Dresden. Auch der Sächsische Wein spielt eine bedeutende Rolle, wir befinden uns ja an der Sächsischen Weinstrasse.

Eine tolle Abendstimmung mit sehr schönen Aufnahmen der Stadt. Es wird Nacht und in dieser Reportage können wir sogar noch den nächsten Morgen erleben. Auch wird das Thema Einwanderung im Beitrag integriert. Ich denke das positive Beispiel aus dem Film des MDR stimmt uns hoffnungsvoll.

Viel Vergnügen!

Marek Decker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)